Neuer Coach, neue Season

Das Warten hat endlich ein Ende! Seit dem 01. Juni ist der Prime League Summer Split im vollen Gange. Der Start der neuen Saison brachte einige Veränderungen mit sich – dieses Mal auch bei GamerLegion. Das Line Up, welches sich seit Januar 2019 nicht verändert hatte, erlebte nun einen Umbruch im Coaching-Bereich. Kurz nach Ende des Spring Splits trennte sich das Team von ihrem Coach Markus „DeliveryPanda“ Appelhoff. Nun stand die Frage im Raum: wer wird seinen Platz einnehmen?

Die Entscheidung fiel auf Lewis „Noxiak“ Simon Felix, der bereits als alter Hase in der deutschen League of Legends Szene gilt. Seit 2014 war er Hauptsächlich als Spieler unterwegs, was sich gegen Ende 2018 das erste Mal änderte. Der eigentliche Support-Main stieg somit auf die Coach Position um. Zusammen mit seinem Analyst „Marin1“ wird er unser Team durch die Prime League begleiten. In ein fest zusammengeschweißtes Team hineinzurutschen ist jedoch keine leichte Aufgabe. Wir haben Noxiak mal persönlich gefragt, wie er im dort aufgenommen wurde und an was sie nun besonders arbeiten müssen:

„Anfangs war es gewöhnungsbedürftig einem Team zu beizutreten, dass schon so viele Erfahrungen über drei Saisons zusammen erlebt hat, ich musste erstmal einen Überblick über die Dynamic und die einzelnen Persönlichkeiten bekommen. Jetzt nach ein paar Wochen habe ich mich gut eingelebt und wir haben einen guten Ansatz zusammengefunden. Die erste große Baustelle ist unsere Kommunikation, da die Jungs schon so lange zusammenspielen haben sie ihre Qualität und Quantität der Kommunikation nicht mehr richtig hinterfragt. Wir versuchen gerade diese neu auszuwerten, indem wir uns regelmäßig Voicecomms anhören und den jeweiligen Spielern Verantwortlichkeiten zuordnen. Ich persönlich präferiere einen kalkulierten Spielstil, bei dem man konstante kleine Leads erspielt, doch zurzeit ist das Team sehr risikofreudig. Über lange Sicht ist es ein Ziel von mir, dass wir da zusammen einen Mittelweg finden. Ansonsten freue ich mich einfach auf eine spannende Saison und hoffe, dass wir es erneut schaffen uns für die EU Masters zu qualifizieren und dort eine gute Performance zu zeigen können“

Die Superweek legte bereits einen soliden Grundstein für die Jungs. Im ersten Spiel gegen PENTA 1860 gab es noch anfängliche Schwierigkeiten, welche zur Niederlage führten. Nur einen Tag später wendete sich das Blatt. Mit den typischen GamerLegion Drafts holte man gleich zwei Siege nach Hause. 2-1 mag kein perfektes Ergebnis sein, dennoch gibt es genug Motivation, um den Rest des Splits richtig Gas zu geben. Wir schauen zuversichtlich auf die kommenden Monate und freuen uns auf noch viele, spannende Spieltage!

More News